Recent News
Want more? Search the Archives to review past news stories and press releases.
Ballettspektakel in der Londoner O2 Arena: mit dem Royal Ballet, PRG und Eos Konsolen von ETC

Ballettspektakel in der Londoner O2 Arena: mit dem Royal Ballet, PRG und Eos Konsolen von ETC 7/8/2011

Das London Royal Ballet hat vor kurzem Romeo und Julia vor gut 12.000 Zuschauern getanzt – allerdings nicht in ihrem Stammhaus am Covent Garden – vielmehr in der riesigen O2 Arena. Und hinter den Kulissen der fantastischen Aufführung des Balletts spielten PRG und Eos Steuerkonsolen von ETC eine tragende Rolle.

PRG stellte das Beleuchtungs- und Rigging-Equipment für die Aufführung der Royal Ballet Company in der O2 Arena zur Verfügung, benötigte jedoch zusätzliche Pulte, da die vorhandene Ausrüstung bereits für Langzeitproduktionen im Einsatz war. Daher wandten sie sich direkt an ETC in London, wo man gerne bereit war, für die mit Proben und Aufführungen ausgefüllte Woche auszuhelfen.

Nach mehrtätigen Tests und Proben stellte PRG eine Beleuchtungsspezifikation basierend auf dem Lichtdesign von John B. Read zur Verfügung, das von Jo Walters vom ROH programmiert wurde. Aufgrund des engen Zeitplans und der knappen Fertigstellungstermine wurde entschieden, dass 99% der Ausrüstung automatisiert werden sollten – die gewaltige Lichtanlage umfasste weit mehr als 200 Moving Lights. Peter Marshall, Senior Account Manager von PRG, stellte in enger Zusammenarbeit mit Nick Ware, dem Beleuchtungsmeister des ROH, sicher, dass alles vorab vorbereitet wurde; das Lichtteam, unter der erfahrenen Leitung von Ian Bagshaw, sorgte dafür, dass die gesamte Lichtanlage vollständig eingerichtet und installiert wurde und nach weniger als einem Tag einsatzbereit war. Dies war unumgänglich, da bereits am ersten Aufbautag so früh wie möglich mit dem Aufbau des Sets begonnen werden musste. Ian arbeitete eng mit dem Produktionsleiter Simon Byford zusammen, damit Zeitvorgaben eingehalten und ausreichend Zeit für zusätzliche Programmierungen vor Ort zur Verfügung gestellt werden konnten.

Marshall sagte: "Die beiden Eos-Pulte waren absolut zuverlässig und funktionierten fehlerfrei, die Show sah fantastisch aus und alle Mitarbeiter vom ROH und die Kreativen waren überglücklich. ETC hat uns wirklich geholfen und wie immer war der Service erstklassig – sie haben sich wirklich um uns gekümmert."

Eos-Produktmanagerin Anne Valentino erklärte: "Das Royal Opera House ist einer der ersten Eos-Benutzer und wir arbeiten bereits seit der Produkt-Einführung eng zusammen. Wir sind von der Leistung des Eos-Steuerpultes überzeugt, das nach umfassender Beratung mit Designern und Programmierern entwickelt wurde. Wir überprüfen stets Anfragen nach zusätzlichen Funktionen und Verbesserungen und versuchen so schnell wie möglich zu reagieren. Durch die über unsere Webseite etcconnect.com verfügbaren Foren und Tutorien sowie durch unsere technische Hotline erhalten Benutzer, die Unterstützung beim Programmieren benötigen, immer eine schnelle Antwort."

Das Publikum zeigte sich begeistert von der Inszenierung, aber auch dem großen technischen Aufwand. Ein Video mit den Höhepunkten der Aufführung finden Sie auf der Webseite des Royal Opera House (ROH) unter http://www.roh.org.uk/video/index.html?bcpid=1733261711&bclid=1740131613&bctid=901472266001

Bild: Romeo und Julia, Aufführung des Royal Ballet, O2 Arena, June 2011. Photo ©: Tristram Kenton