Eine Ouvertüre des Lichts: ETC beleuchtet neuen Kultur-Palast in Madison, USA

Im Herbst 2004 öffnete sich der Vorhang für eine neue Kunst-Ära in Madison, Wisconsin, USA mit der Eröffnung der 2.257 Personen fassenden Overture Hall, dem ersten und größten Bauabschnitt des neuen “Overture Centers for the Arts”. Mäzen W. Jerome Frautschi, in Madison ansässig, finanzierte den 205 Millionen Dollar teuren Bau (knapp 173 Mio. €), was somit die größte Spende einer Privatperson für einen Kulturkomplex in den USA darstellt. Der international anerkannte Architekt Cesar Pelli hat das Gebäude mit Hilfe dem lokalen Architekten-Büro Potter, Lawson, Flad and Associates entworfen. Die Lichtkonzepte und -ausarbeitung wurde von Theatre Projects übernommen. ETC lieferte umfassende Lichtsteuerungen und Scheinwerfer für das Center, dem neuen Zuhause für Madisons Symphonieorchester, Oper und Ballett.

Die Bauarbeiten für Phase 1 begannen im Sommer 2001. Die Overture Hall zählt zu den Topadressen, was Zuschauerplätze, Akustik und Beleuchtung betrifft. Die Lichtdesigner hatten bei der Planung ihrer Lichtkonzepte viel Platz: das Bühnenhaus ist gut 15 Meter tief und das Portal gut 13 Meter breit. Ein ETC Emphasis? System mit einer Insight? Konsole steuert das Bühnenlicht, ein ETC Unison? System das Hauslicht und mehr als 300 Source Four? Scheinwerfer sind im gesamten Gebäude installiert. Broadway Shows wie das Phantom der Oper oder The Producers fühlen sich inzwischen in Madison wie zu Hause. Steve Schroeder, technischer Direktor im Overture sagte: “Mit dem neuen System sind Dinge möglich, von denen wir vorher nur träumen konnten. Heute ist alles auf dem neuesten Stand der Technik und auch nicht mehr so beengt wie früher.”

Auch den ETC Source Four Scheinwerfern kommt eine ganz neue Aufgabe zu: Sie beleuchten die außergewöhnliche Orgel des Theaters. Es ist die größte mobile Orgel der Welt und das größte bewegliche Objekt in einem Theater in Amerika. Sie wurde in Deutschland von Orgelbau Klais in Bonn hergestellt, ist ca. 2,4 Mio. Euro wert, umfasst 4.000 Pfeifen und wiegt samt Gehäuse ca. 158 Tonnen.

Das Overture Center beherbergt außerdem 3 Arbeitsbühnen mit je 150 Sitzplätzen. Diese werden als Konferenz- oder Banketträume, Probenbühnen oder auch Aufführungsorte verwendet. Insgesamt 19 Unison Steuerstationen sind an strategisch günstigen Orten untergebracht, um das Licht in diesen Räumen je nach Anlass zu steuern.

Neben der Theaterbeleuchtung hat ETC ebenso die Architekturbeleuchtung geliefert. Source Four HID jr Scheinwerfer, an Wandstationen des Unison Architektur-Beleuchtungssystemes gesteuert, beleuchten die drei Kunst-Galerien, die als Zugang zum renovierten Capitol Theater dienen. Im knapp 30 Meter hohen Foyer hat man einen fantastischen Blick auf das Kuppeldach des Kapitols – dank der über 20 Meter hohen Glaswände, die größten ihrer Art weltweit und mit 127 Tonnen vermutlich auch die schwersten. Mit Licht- und Audiosystemen ausgestattet, können im Foyer ebenfalls Veranstaltungen durchgeführt werden. Die prächtige Eingangshalle wird von einem Kuppeldach aus Glas überspannt, das am Tage lichtdurchflutet ist und bei Dunkelheit strahlend beleuchtet wird.

Der zweite Bauabschnitt des Overture Centers wurde im Januar 2006 abgeschlossen und beinhaltet unter anderem die Wiedereröffnung des Oscar Mayer Theaters (1000 Sitzplätze). Schroeder weiter: “Der Umzug des alten Oscar Mayer Theaters in die Overture Hall hat uns einen großen Schritt weitergebracht. Die Umstellung war Dank ETC ganz nahtlos und unproblematisch.”

Das Isthmus Schauspielhaus beherbergt Madisons Repertoire Theater und bietet Platz für ca. 350 Zuschauer. Außerdem wurde in Phase 2 das Madison Museum für zeitgenössische Kunst eingeweiht. Insgesamt wurden im zweiten Abschnitt 12 Sensor?+ Dimmerschränke, 5 Datenschränke, 8 Source Four HID junior Scheinwerfer und 143 weitere Source Four Scheinwerfer verbaut. Schroeder zieht Bilanz: “Wir sind so zufrieden mit der gesamten ETC Ausstattung – für die Bühnen- als auch die Hausbeleuchtung.”

Installation

Overture Center

Product List


Other Theatrical Installations

Der Fliegende Holländer, Madison, WILichtdesigner in der Oper sehnen sich nach Farbe – vor allem nach gesättigten, leuchtenden Farben. Wie Designer Chris Rynne feststellt: „Man braucht viel Licht, damit es auf der Bühne dunkel wird", und er sah aus erster Hand, wie kräftig Farben mit Hilfe der ETC Selador Vivid ™ Fire und Vivid Ice LED-Scheinwerfer sein können. Er setzte 26 Einheiten für die aktuelle Produktion des Fliegenden Holländers, der berühmten Wagner-Oper im Overture Center for the Arts, Madison, USA, ein. Rynne entschloss sich, die neuen Scheinwerfer an kritischen Beleuchtungspositionen anzubringen und sie übertrafen seine Erwartungen an das, was er bei LEDs – und sogar bei konventionellen Scheinwerfern mit hoher Wattzahl – für möglich hielt.
Mehr zu dieser Installation >

Deutsches Theater BerlinIm Deutschen Theater in Berlin wurden die Verantwortlichen am Anfang wegen Ihrer Wahl für Eos und Ion Konsolen zum Teil kritisiert. Dass es die richtige Wahl für den großen Saal und die Kammerspiele war, erklären Henning Streck und Heimhart von Bültzingslöwen.
Mehr zu dieser Installation >

Fox Theatre, Oakland, CADas historische Oakland Fox Theatre in Oakland, Kalifornien, wurde unter großem öffentlichen Beifall wieder eröffnet. Nach akribischer Restaurierung hat es nun nach Jahren der Vernachlässigung seinen ursprünglichen Glanz erneut gefunden – und mit Unterstützung der LED-Scheinwerfer aus der Selador-Serie von ETC gelang es, die einzigartigen architektonischen Akzente zu betonen.
Mehr zu dieser Installation >

Cuvilliéstheater, MünchenPünktlich zur 850-Jahr-Feier der Stadt München und 50 Jahre nach der Wiedereröffnung nach dem Krieg 1958 wurde das Cuvilliéstheater am 14. Juni 2008 mit der Mozartoper Idomeneo nach 3-jähriger Restaurierungsdauer feierlich wieder in Betrieb genommen. Die Firma Siemens Building Technologies zeichnete bei beiden Sanierungen des Theaters, 1956 – 1958 sowie 2006 – 2008, als Generalunternehmer für die Bühnenbeleuchtung verantwortlich. Für die Beleuchtungsinstallation wurden hauptsächlich Produkte aus dem Hause ETC verwendet sowie die konkrete Durchführung der Beleuchtungssteuerung von Mitarbeitern der Fima ETC betreut.
Mehr zu dieser Installation >

Wicked - London, UKWicked, Erfolgsmusical aus den USA, das dort mit 15 wichtigen Preisen ausgezeichnet wurde und vor kurzem als das Musical mit den höchsten Einspielzahlen bezeichnet wurde, ist nun in London angekommen.
Mehr zu dieser Installation >

Yugra Klassik Theater- und Konzert-Zentrums, Khanty-Mansiisk, RußlandWenn Westeuropäer an Theater in Russland denken, dann kommen Städte wie Moskau und St. Petersburg in den Sinn mit Kreml, Bolschoi und Marinskii-Theater als die Namen der wichtigsten Bühnen. Umso mehr überrascht es, dass ein Komplex in Sibirien zum aufsteigenden Stern der Unterhaltungsindustrie in Russland geworden ist.
Mehr zu dieser Installation >

Das Festspielhaus Salzburg, Salzburg, AustriaDie Salzburger Festspiele schenken dem großen Sohn der Stadt anlässlich seines 250. Geburtstages gleich einen neuen Theatersaal mit Namen „Haus für Mozart“. PRODUCTION
PARTNER-Redakteur Magnus Arnowski konnte sich einen aktuellen Eindruck über die gesamten Baumaßnahmen kurz vor der offiziellen Wiedereröffnung am 26. Juli 2006 verschaffen.
Mehr zu dieser Installation >

Unicorn Theatre, London, UKIm Dezember 2005 wurde in London das erste Theater eröffnet, das speziell und ausschließlich für Kinder gebaut wurde: das Unicorn Children’s Theater. ETCNet2 DMX-Knoten verbinden das Dimmer- und Beleuchtungssystem sowie die Hauslicht- und Probenlichtsteuerung im selben Netzwerk. Es werden ETC Sensor+ Dimmer, Source Four Scheinwerfer und eine Congo Konsole samt Fernbedienung eingesetzt. Die Steuerung des Architekturlichtes übernimmt ein Unison System.
Mehr zu dieser Installation >

Kammerspiele, München, DeutschlandEine Beleuchtungsposition blieb in den Münchener Kammerspielen seit der Wiedereröffnung im Jahr 2003 unbesetzt, da keiner der bis dato verfügbaren automatisierten Scheinwerfer den strikten Geräuschvorgaben des Theaters genügten. Max Keller, Leiter der Beleuchtung in den Kammerspielen, meint dazu: „Erst jetzt, durch die Markteinführung des Source Four Revolution konnte diese Position mit Scheinwerfern bestückt werden. Die Lüftergeräusche wurden absolut minimiert, so dass wir die Revolution im Zuschauerraum unseres Sprechtheaters einsetzen können.“
Mehr zu dieser Installation >

Holland Performing Arts Center, Omaha, NEDas neue Holland Performing Arts Center in Omaha, Nebraska, ist eine der ersten Spielstätten in den USA, die sich für eine Congo Konsole entschieden haben. Die Entscheidung viel leicht, denn Congo ist in der Lage, komplexe Lichtriggs mit konventionellen und automatisierten Scheinwerfern komfortabel zu steuern. Das Holland Center ist außerdem eines der ersten Theater, die ETC Congo Client™ Computer sowie die Congo Radio Remote Fernbedienung verwenden.
Mehr zu dieser Installation >

Hangzhou Grand Theater, Zhejiang Province, ChinaETC liefert den Großteil des Beleuchtungssystems für das Grand Theater in Hangzhou, China. Dort findet das größte ETCNet2? Asiens Anwendung. Im Opernsaal mit 1.600 Sitzplätzen werden eine Express? Konsole und über 300 ETC Source Four? Scheinwerfer eingesetzt. Im Freiluft-Amphitheater steuern eine ETC Expression? Konsole und ein Expression LPC (Lighting Playback Controller) das Licht.
Mehr zu dieser Installation >

Copenhagen Opera House, Copenhagen, DenmarkIm Kopenhagener Opernhaus kommen IES Sinusdimmer zum Einsatz. Insgesamt stehen 1008 ETC Sensor+ CEM+ Dimmerkreise, 300 IES Sinusdimmer-Kreise sowie weitere 120 Dimmerkreise auf IES Switch Bars zur Verfügung. Ein ETC Emphasis® 2D System mit ETCNet2 Netzwerk steuert das Haus- und Architekturlicht. Die Foyer- und Außenbeleuchtung werden über ETC Unison® gesteuert.
Mehr zu dieser Installation >