Sinus- und Sensor Dimmer für das neue Opernhaus in Kopenhagen

Im Hafen von Kopenhagen, auf der kleinen Insel Holmen liegt das neue dänische Opernhaus – ein Geschenk des dänischen Reeders Maersk McKinney Møller.
Seit der Bausteinlegung war das 337 Millionen Euro teure Bauwerk heiß umstritten und der Architekt beschwerte sich, „architektonische Kompromisse“ eingehen zu müssen, um allen Ideen von McKinney Møller gerecht zu werden, die dieser gerne in “seiner” Oper verwirklicht sehen wollte. Aber abgesehen davon, scheint das Publikum die neue Oper bereits ins Herz geschlossen zu haben, sämtliche Opern- und Tanzaufführungen der ersten Saison waren ausverkauft.

Das Herz des Hauses ist die Hauptbühne mit knapp 1.500 Zuschauerplätzen. Daneben gibt es noch 5 weitere Bühnen, die modular konzipiert wurden, so dass Dekorationen etc. je nach Belegung der Hauptbühne einfach hin und her bewegt werden können. Zudem gibt es noch den Takkelloftet, ein experimentelles Theater für 200 Zuschauer. Insgesamt sind in dem Gebäude über 1.000 Räume untergebracht, unter anderem verschiedene Proberäume für das Opern- und Ballett-Ensemble sowie ein großer Übungsraum für das Orchester.

Wie es sich für ein Haus gehört, für das keine Kosten und Mühen gescheut wurden (die Decke des Zuschauerraumes wurde mit 105.000 Blatt 24-karätigem Blattgold verziert), wurde das Kopenhagener Opernhaus mit modernster Lichtsteuertechnik ausgestattet. Das in England ansässige Planerbüro Theatreplan spezifizierte dezentrale Sinus-Dimmer für die Beleuchtung über der Bühne. Diese haben den Vorteil, dass sie ohne harmonische Störungen arbeiten, d.h. die Filamente der Lampen surren nicht, die Dimmer an sich arbeiten geräuschfrei und auch das Kabelbrummen gehört der Vergangenheit an – ein absoluter Traum eines jeden Akustikers. Die dezentrale Verteilung über der Bühne ermöglicht außerdem die effiziente Auslastung des Riggs. ETC in Holland, früher IES und seit 2004 Mitglied der ETC-Gruppe, wurde von Theatreplan ausgewählt, Sinus-Dimmer zu liefern und genau dort anzubringen, wo sie auch benötigt werden: direkt neben den Scheinwerfern. Kosteneinsparungen resultieren aus dem wesentlich geringeren Verkabelungsaufwand im Vergleich zu zentralen, fest installierten Dimmern. Außerdem ist jeder Dimmer in seinem eigenen Gehäuse untergebracht, Erweiterungen können so sehr einfach durchgeführt werden.

Für die Auswahl der fest installierten Dimmer setzte sich Theatreplan mit den Nutzern des neuen Opernhauses, Det Kongelige Teater, in Verbindung und man wählte gemeinsam das Dimmer- und Steuersystem aus. Die Wahl fiel auf ETC Produkte, sowohl für Dimmer als auch für das integrierte Lichtsteuersystem, das mit den IES Dimmern kompatibel sein musste. Insgesamt stehen im Opernhaus 1008 Dimmerkreise ETC Sensor CEM+, 300 Dimmerkreise IES Sinewave und 120 Dimmerkreise auf IES Switchbars zur Verfügung.
Das gesamte Beleuchtungssystem – Architektur- und Bühnenbeleuchtung – ist über ETCNet2 vernetzt, so dass verschiedene Lichtsteueranlagen in nur einem Netz Daten austauschen und priorisieren können. Das Hauslicht wird über ein ETC Emphasis 2D 1000 Kreis-System gesteuert, während ein Emphasis 2D 5000 Kreis-System das Probenlicht mit über 10 DMX-Linien über Ethernet steuert. Ein ETC Unison Architekturlicht-Prozessor wird für Foyer- und Außenbeleuchtung eingesetzt.

Installation

Copenhagen Opera House, Denmark

Product List


Other Theatrical Installations

Der Fliegende Holländer, Madison, WILichtdesigner in der Oper sehnen sich nach Farbe – vor allem nach gesättigten, leuchtenden Farben. Wie Designer Chris Rynne feststellt: „Man braucht viel Licht, damit es auf der Bühne dunkel wird", und er sah aus erster Hand, wie kräftig Farben mit Hilfe der ETC Selador Vivid ™ Fire und Vivid Ice LED-Scheinwerfer sein können. Er setzte 26 Einheiten für die aktuelle Produktion des Fliegenden Holländers, der berühmten Wagner-Oper im Overture Center for the Arts, Madison, USA, ein. Rynne entschloss sich, die neuen Scheinwerfer an kritischen Beleuchtungspositionen anzubringen und sie übertrafen seine Erwartungen an das, was er bei LEDs – und sogar bei konventionellen Scheinwerfern mit hoher Wattzahl – für möglich hielt.
Mehr zu dieser Installation >

Deutsches Theater BerlinIm Deutschen Theater in Berlin wurden die Verantwortlichen am Anfang wegen Ihrer Wahl für Eos und Ion Konsolen zum Teil kritisiert. Dass es die richtige Wahl für den großen Saal und die Kammerspiele war, erklären Henning Streck und Heimhart von Bültzingslöwen.
Mehr zu dieser Installation >

Fox Theatre, Oakland, CADas historische Oakland Fox Theatre in Oakland, Kalifornien, wurde unter großem öffentlichen Beifall wieder eröffnet. Nach akribischer Restaurierung hat es nun nach Jahren der Vernachlässigung seinen ursprünglichen Glanz erneut gefunden – und mit Unterstützung der LED-Scheinwerfer aus der Selador-Serie von ETC gelang es, die einzigartigen architektonischen Akzente zu betonen.
Mehr zu dieser Installation >

Cuvilliéstheater, MünchenPünktlich zur 850-Jahr-Feier der Stadt München und 50 Jahre nach der Wiedereröffnung nach dem Krieg 1958 wurde das Cuvilliéstheater am 14. Juni 2008 mit der Mozartoper Idomeneo nach 3-jähriger Restaurierungsdauer feierlich wieder in Betrieb genommen. Die Firma Siemens Building Technologies zeichnete bei beiden Sanierungen des Theaters, 1956 – 1958 sowie 2006 – 2008, als Generalunternehmer für die Bühnenbeleuchtung verantwortlich. Für die Beleuchtungsinstallation wurden hauptsächlich Produkte aus dem Hause ETC verwendet sowie die konkrete Durchführung der Beleuchtungssteuerung von Mitarbeitern der Fima ETC betreut.
Mehr zu dieser Installation >

Wicked - London, UKWicked, Erfolgsmusical aus den USA, das dort mit 15 wichtigen Preisen ausgezeichnet wurde und vor kurzem als das Musical mit den höchsten Einspielzahlen bezeichnet wurde, ist nun in London angekommen.
Mehr zu dieser Installation >

Yugra Klassik Theater- und Konzert-Zentrums, Khanty-Mansiisk, RußlandWenn Westeuropäer an Theater in Russland denken, dann kommen Städte wie Moskau und St. Petersburg in den Sinn mit Kreml, Bolschoi und Marinskii-Theater als die Namen der wichtigsten Bühnen. Umso mehr überrascht es, dass ein Komplex in Sibirien zum aufsteigenden Stern der Unterhaltungsindustrie in Russland geworden ist.
Mehr zu dieser Installation >

Das Festspielhaus Salzburg, Salzburg, AustriaDie Salzburger Festspiele schenken dem großen Sohn der Stadt anlässlich seines 250. Geburtstages gleich einen neuen Theatersaal mit Namen „Haus für Mozart“. PRODUCTION
PARTNER-Redakteur Magnus Arnowski konnte sich einen aktuellen Eindruck über die gesamten Baumaßnahmen kurz vor der offiziellen Wiedereröffnung am 26. Juli 2006 verschaffen.
Mehr zu dieser Installation >

Unicorn Theatre, London, UKIm Dezember 2005 wurde in London das erste Theater eröffnet, das speziell und ausschließlich für Kinder gebaut wurde: das Unicorn Children’s Theater. ETCNet2 DMX-Knoten verbinden das Dimmer- und Beleuchtungssystem sowie die Hauslicht- und Probenlichtsteuerung im selben Netzwerk. Es werden ETC Sensor+ Dimmer, Source Four Scheinwerfer und eine Congo Konsole samt Fernbedienung eingesetzt. Die Steuerung des Architekturlichtes übernimmt ein Unison System.
Mehr zu dieser Installation >

Kammerspiele, München, DeutschlandEine Beleuchtungsposition blieb in den Münchener Kammerspielen seit der Wiedereröffnung im Jahr 2003 unbesetzt, da keiner der bis dato verfügbaren automatisierten Scheinwerfer den strikten Geräuschvorgaben des Theaters genügten. Max Keller, Leiter der Beleuchtung in den Kammerspielen, meint dazu: „Erst jetzt, durch die Markteinführung des Source Four Revolution konnte diese Position mit Scheinwerfern bestückt werden. Die Lüftergeräusche wurden absolut minimiert, so dass wir die Revolution im Zuschauerraum unseres Sprechtheaters einsetzen können.“
Mehr zu dieser Installation >

Holland Performing Arts Center, Omaha, NEDas neue Holland Performing Arts Center in Omaha, Nebraska, ist eine der ersten Spielstätten in den USA, die sich für eine Congo Konsole entschieden haben. Die Entscheidung viel leicht, denn Congo ist in der Lage, komplexe Lichtriggs mit konventionellen und automatisierten Scheinwerfern komfortabel zu steuern. Das Holland Center ist außerdem eines der ersten Theater, die ETC Congo Client™ Computer sowie die Congo Radio Remote Fernbedienung verwenden.
Mehr zu dieser Installation >

Hangzhou Grand Theater, Zhejiang Province, ChinaETC liefert den Großteil des Beleuchtungssystems für das Grand Theater in Hangzhou, China. Dort findet das größte ETCNet2? Asiens Anwendung. Im Opernsaal mit 1.600 Sitzplätzen werden eine Express? Konsole und über 300 ETC Source Four? Scheinwerfer eingesetzt. Im Freiluft-Amphitheater steuern eine ETC Expression? Konsole und ein Expression LPC (Lighting Playback Controller) das Licht.
Mehr zu dieser Installation >

Overture Center, Madison, WIETC Geräte soweit das Auge reicht im neuen Overture Center for the Arts, in Madison, Wisconsin, USA. ETC Unison® Architektur-Beleuchtungssysteme werden für die 5 Theater des Komplexes als auch in dem riesigen Foyer verwendet. ETC Source Four® HID junior Scheinwerfer von Unison Wandstationen gesteuert, beleuchten 3 Kunstgalerien und ein umfassendes ETC Sensor?+ Dimmersystem wird im gesamten Overture Center eingesetzt.
Mehr zu dieser Installation >