Electronic Theatre Controls
Welcome to ETC's Online Community

Macro, Zeilenumbruch

rated by 0 users
This post has 4 Replies | 3 Followers

Top 50 Contributor
Posts 308
Louis Posted: 06-14-2012 6:03 AM

Guten Morgen Hans,

ich hab da mal wieder einen Wunsch.

Da ich meine Shows immer als reine GO-Show erstelle, habe ich am Anfang einer Show immer mehrere Macros, die mir das ganze Setup so vorbereiten, wie ich es benötige.

Gruppensteller belegen, Sallicht einschalten, Moving Lights Lampen zünden, Maske bereinigen,....

Dazu kann ich entweder jeweils ein Macro in die SQL einfügen, was aber bei den Schrittmöglichkeiten  BLK 0.1bis BLK 0.9 schnell an sein Grenzen stößt, oder aber ich schreibe ein Macro, in dem ich all dieses zusammen fasse.

Allerdings wird dieses Marco dann sehr schnell unübersichtlich.
Zur Zeit mache ich es so, nach jedem einzel ausgeführten Befehl füge ich in das Macro X und CL ein um mir damit einen abgeschlossenen Befehl zu "markieren". Dann folgt die nächste Befehlsfolge.

Nun meine Frage:
Kannst Du irgendwie die Möglichkeit eine Zeilenumbruchs in die Macros einbauen?
So könnte ich das dann auch sauber sortieren.

2x Prisma NT 5.9.1.7

2x NTX Booster 6.0.1.4

1x Focus NTX 6.0.1.4

1x Focus NT 5.9.1.7

Dafür, daß ich nix kann und sehr langsam bin, mache ich wenigstens alles falsch...

Top 25 Contributor
Posts 483

Hallo Louis,

  du könntest doch zu Beginn der Vorstellung nach hinten springen und die Macros z.B. ab Sequenznummer 900 ablegen, und am Ende zur ersten eigentlichen Stimmung wieder nach vorne springen? Dann kannst du das auch beliebig sortieren, und ich müsste nichts extra einbauen ;-)

Grüße
Hans Leiter

Top 10 Contributor
Posts 1,868

bei mir ist einlass immer stimmung 100, erster akt sind 100er stimmungen, 2 akt 200er stimmungen, etc.

so hats vorne massenhaft platz für makro abrufe, für LTX stimmungen und so weiter und so fort ;)

Eos Family 2.2 beta build 63, aRFR, iRFR, Nomad PC
NTX 6.0.1.4

Top 50 Contributor
Posts 308

Also soooo ein großes Problem ist das auch nicht.
Kann ja zur Not einfach X oder CL bis zum Ende der Zeile einfügen.

Laufen denn die BLK auch automatisch durch, wenn ich den Vorstellungsbereich auf 0.1 bis 100 setze? Hab ich noch nicht ausprobiert.
Ansonsten verlinke ich einfach per Maxro auf die SQL 2 und kann mich da dann austoben.

Da ich ja nicht immer alleine eine Show fahre, mache ich es dann bei Spezialkreisen, die ich auf Gruppensteller benötige so:
Ich nehme die SK Numnmer und erstelle mit dem eine ADD Stimmung mit der gleichen BLK Nummer.
Und diese Stimmung dann auf einen Gruppensteller.
Dann habe ich für Kollegen die SK Nummer des betroffenen Kreises mit drin und kann dem Kind auch einen Namen geben. Der ja dann auch mitgeladen wird.
Normale Effekte kommen dann ab BLK 300 (Beispiel das normale Lauflicht hat immer die BLK 311) und kommt dann auch per Macro auf einen Gruppensteller. Weil so kann ich ein Lauflicht wunderbar ein und ausblenden.
Dynamische kommen dann ab BLK 400.

Ich werd mir ab nächster Spielzeit einfach angewöhnen die SQL für das Stück selber ab BLK 11 zu starten.
Dann hab ich 0.1 bis 10 für die ganzen anderen Sachen immer frei.

2x Prisma NT 5.9.1.7

2x NTX Booster 6.0.1.4

1x Focus NTX 6.0.1.4

1x Focus NT 5.9.1.7

Dafür, daß ich nix kann und sehr langsam bin, mache ich wenigstens alles falsch...

Top 25 Contributor
Posts 483

Eine kurze Erklärung zum Vorstellungsbereich: er legt den Bereich für die Darkmove-Berechnung und Beginn/Ende der eigentlichen Stimmungssequenz. Ausserhalb dieses Bereichs funktioniert aber ansonsten alles genauso, auch Sprünge und Folgestimmungen.
 
Ein weiteree Anwendung für den Vorstellungsbereich gibt es beim ASCII-Export für die Eos, hier ist es der Bereich, in dem Eos-konforme Tracking-Stimmungen generiert werden.

Grüße
Hans Leiter

 

Page 1 of 1 (5 items) | RSS
Powered by Community Server (Commercial Edition), by Telligent Systems