Electronic Theatre Controls
Welcome to ETC's Online Community

400'er Menus in der TRK

rated by 0 users
This post has 4 Replies | 3 Followers

Top 50 Contributor
Posts 308
Louis Posted: 06-07-2012 6:00 PM

Hallo Hans,

heute ist mir bei einem "Rund-Um-Aufräumen" in einer Vorstellung folgendes aufgefallen:

Ich wähle SK 1-10 an, gehe dann in die TRK.
Dort wird mir ja als erstes der Kreis 1 angezeigt mit seinen Werten und in welchen Stimmungen er was macht.
Unten links im Fenster steht dann ja 10 Kreise.
Nun nehme ich als Beispiel M403, Stromkreis kopieren.
Es geht das Pop Up auf, es ist der Kreis 1 dort automatisch eingetragen.
Ich wähle die Maske und Von Block Bis Block aus, OK und fertig.

Nun gehe ich mit ++ (oder einer anderen Option um zum nächsten/vorherigen selektierten Kreis zu schalten) zum Kreis 2 will dort selbiges machen.
403 Menu.
Es öffnet sich wieder das Pop Up, alllerdings steht da automatisch eingefügt wieder der Kreis 1 drin.

Es ist vollkommen egal, welchen Kreis ich mir in der TRK anzeigen lasse, sobald ich eines der 400'er Menus benutzen möchte ist immer automatisch der erste Kreis von den selektierten eingetragen.

Beim kopieren mag das nicht soooo schlimm sein, aber beim Kreise aus Stimmungen/Maske entfernen (M404), nachspeichern,.... kann das böse ins Auge gehen.
Gerade wenn man Parameterkreise bearbeiten möchte, die man zum Beispiel in einer SKG zusammen gefasst hat und somit alle dieser SKG anwählt, sich durch die TRK "hangelt" um da und dort was zu verändern kann das böse enden.
Ich möchte als Beispiel bei LED PAR Farbwerte verändern, gehe davon aus, ich bearbeite den Kreis, der mir auch in der TRK angezeigt wird, achte da bei dem 400'er Menu nicht wirklich drauf und hau mir damit dann in Wahrheit einen anderen Kreis durcheinander.

Kannst Du da was machen?
Ich denk da jetzt nicht zwingend an komplette SK-Anwahl bearbeiten (das kommt ja eh ab M406), sondern eher an sowas wie aktuell angezeigten SK bearbeiten. Sprich, dieser kreis trägt sich dann bei den entsprechenden Menus ein.

2x Prisma NT 5.9.1.7

2x NTX Booster 6.0.1.4

1x Focus NTX 6.0.1.4

1x Focus NT 5.9.1.7

Dafür, daß ich nix kann und sehr langsam bin, mache ich wenigstens alles falsch...

Top 50 Contributor
Posts 308

Dazu muß ich gleich mal ein wenig weiter nach der Historie der 400'er Menus fragen.

Hab heute mit einem GrandMA Mann zutun gehabt.
Der wollte wissen, ob folgendes auf der Prisma geht:

Man hat einen/mehrere Kreis(e), der/die in unterschiedlichen Stimmungen in unterschiedlichen Werten mitspielen.
(Um das ganze realistisch und plastisch zu schildern, diese Kreise sind alle mit LEE 132 gefiltert)

Nun kommt die Regie auf die Idee, diese Kreise auf LEE 119 umzufiltern.
Daraus ergibt sich die Aufgabenstellung, eben all diese Kreise in allen Stimmungen, und nur in diesen Stimmungen, um 10% heller zu machen.

Also einfach Menu 401 aufrufen, den Kreis da eintragen, Maske auswählen, Von BLK bis BLK eintragen und den Wert (linear oder Faktor) eintragen (in diesem Fall also +10%) Ok und schon ist dieser Kreis in allen Stimmungen um 10% heller, OHNE das er in Stimmungen eingetragen wird, in denen er vorher nicht mitgespielt hat.
Sind es mehrere Kreise, dann einfach Menu 408 glaube ich gerade.

Der gute MA Mann sagte mir, genau diese Funktion kann selbst die GrandMA 2 nicht, nennt sich Deltafunktion und wird auch bei anderen Konsolen sehr schmerzlich vermißt.
Er war ein wenig erstaunt, als ich ihm auf der Prisma zeigt, das ganze sind auf ihr ein paar Klicks und geht vollkommen ohne Probleme.
Noch erstaunter war er, als ich sagte, das kann die Prisma schon recht lange.

Nun meine Frage, seit wann genau kann die das schon?

2x Prisma NT 5.9.1.7

2x NTX Booster 6.0.1.4

1x Focus NTX 6.0.1.4

1x Focus NT 5.9.1.7

Dafür, daß ich nix kann und sehr langsam bin, mache ich wenigstens alles falsch...

Top 10 Contributor
Posts 1,864

es gäbe noch den weg, einen patchfaktor zu setzen. M94. geht heutzutage bei fast allen konsolen. der unterschied liegt eigentlich nur im möglichen maximum des faktors. bei der eos glaube ich 199%, bei der ntx 10.0, bei anderen konsolen weiss ich das grad nicht auswendig. auf jeden fall erreichst du mit dieser methode fast mehr, weil zwar einerseits bei null immernoch null kommt, aber andererseits die werte proportional angepasst werden.

grüsse

Eos Family 2.2 beta build 63, aRFR, iRFR, Nomad PC
NTX 6.0.1.4

Top 25 Contributor
Posts 482

Die Bedienung zum Korrigieren gespeicherter Kreise in Stimmungen haben wir wie viele andere fürs Theater wesentliche Funktionen Mitte der 80er-Jahre für die Sitralux K40 programmiert und in alle nachfolgenden Anlagengenerationen übernommen. Viele der Grundideen waren davor aber auch schon in der Sitralux B40 vorhanden und stammen vermutlich aus den 70er-Jahren.

Grüße
Hans Leiter

Top 25 Contributor
Posts 482

Hallo Louis,

  du hast Recht, beim Aufruf der Formulare für gespeicherte Kreise (M401 usw.) sollte ggf. der in TRK vorgewählte Kreis vorbesetzt sein.
Wenn man das Formular in der Trackliste über Taste MENU und Auswahl aus der blauen Menüliste startest, funktioniert es wie erwartet.

Wird bei Gelegenheit korrigiert.

Grüße
Hans Leiter

 

Page 1 of 1 (5 items) | RSS
Powered by Community Server (Commercial Edition), by Telligent Systems